Sprache

Selbstgemachte Schokolade

Zutaten

So wird's gemacht

1. Kakaobutter und Kokosnussöl bei geringer Hitze im Wasserbad langsam schmelzen lassen.

2. Falls Sie es etwas süßer mögen einfach mit Kokosblütenzucker (verleiht einen karamelligen Geschmack) oder Agavendicksaft abschmecken. Rühren Sie den Zucker ein und lassen Sie ihn die Butter einschmelzen, bis die Zuckerkörner sich aufgelöst haben.

3. Nehmen Sie die Masse aus dem Wasserbad und rühren Sie das Kakaopulver und die Vanille ein bis eine cremige Konsistenz entsteht. Je mehr Kakaopulver Sie nehmen, desto dunkler wird die Schokolade.

4. Die Schokolade in eine geeignete Form gießen und mit den gewünschten Zutaten wie zum Beispiel Goji Beeren, Sonnenblumenkernen, Haselnüssen oder gehackten Mandeln belegen. Falls Sie keine Schokoladenform besitzen, benutzen Sie eine Silikonform für Eiswürfel (Pralinen) oder eine Backform belegt mit Backpapier.

5. Die Schokolade im Kühlschrank abkühlen lassen, bis sie fest wird.

6. Aus der Form pressen und Stück für Stück oder auch als Tafel genießen.

Rezept drucken

Kategorien

Rezept von

Raab Vitalfood

Pflanzliche Lebensmittel - gesund und lecker zubereitet.

(www.raabvitalfood.de)

Verwendete Produkte

Produkte in den Warenkorb