Sprache

Thai Süßkartoffel-Nudeln

Zutaten

  • 1 TL Kokosöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 300 ml Bio Klare Suppe ohne Hefe Pulver
  • 300 ml Kokosmilch
  • 2 TL rote Currypaste
  • 1 TL Sojasoße
  • Saft einer halben Limette
  • 50 g Kichererbsen
  • 10 g frischer zerkleinerter Ingwer oder 1 Kapsel Bio Ingwer (Inhalt)
  • 2 Kapseln Bio Reishi (Inhalt)
  • 1 TL Curcuma Pulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1 Bund frischer Basilikum

So wird's gemacht

1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern.

2. Süßkartoffel mit einem Spiralschneider zu "Nudeln" bzw. Spiralen schneiden. 

3. Kokosöl in einer Pfanne erwärmen, Zwiebeln und Knoblauch glasig andünsten.

4. Anschließend die Currypaste, Curcuma sowie Inhalt von Ingwer- und Reishi Kapseln dazugeben und weitere 1 - 2 Minuten braten.

5. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und einmal aufkochen lassen. 

6. Die Sükartoffelnudeln und Kichererbsen hinzufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. 

7. Mit Limettensaft, Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken. 

8. Zum Servieren mit Chiliflocken und frischem Basilikum anrichten.


Guten Appetit!

Rezept drucken

Rezept von

lenaliciously

Lena hat ihre Leidenschaften Kochen und Fotografieren perfekt kombiniert: Auf ihrem Blog kreiert sie regelmäßig wahre Meisterwerke der veganen Küche und setzt diese gekonnt in Szene.

https://www.instagram.com/lenaliciously/
(https://lenaliciously.wordpress.com/)

Verwendete Produkte

Produkte in den Warenkorb