Häufig gestellte Fragen (FAQ)

FAQ-SymbolbildMz7RNXVrTEVao

 

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden. Sollte Ihre Fragen nicht dabei sein, senden Sie uns gerne eine Mail oder rufen Sie an.

Verpackung

Warum schwankt die Füllhöhe eurer Dosen?

Bei der Festlegung der Füllmenge in unseren Dosen müssen wir eine konstante Umsetzbarkeit des Gewichts gewährleisten. Bei unseren Produkten handelt es sich um Naturprodukte, die nicht zu 100% standardisierbar sind. Das bringt mit sich, dass hinsichtlich des Pulvervolumens größere Schwankungen zwischen zwei Chargen auftreten können. Zudem vergrößert sich beim Abfüllen durch das Durchmischen das Volumen des Pulvers. Auch dies müssen wir berücksichtigen. Durch die Bewegung beim Transport kann das Pulver dann wieder "zusammenfallen". Da wir bei jeder Abfüllung das gleiche Füllgewicht anbieten müssen und möchten, müssen wir diese Schwankungen einkalkulieren und die Füllmenge dementsprechend festsetzen.

1
Woraus bestehen eure Verpackungen?

Für unsere Nahrungsergänzung (Tabletten und Kapseln) werden BPA (Weichmacher)-freie PET-Dosen verwendet. PET ist ein Kunststoff, der voll recyclebar ist. Dies stellt für uns aktuell die beste Möglichkeit dar, auf der einen Seite optimalen Produktschutz zu gewähren und andererseits die Umwelt möglichst wenig zu belasten. Glas ist für uns keine Alternative, da der CO2-Ausstoß aufgrund des wesentlich höheren Gewichtes beim Transport höher ist. Zudem wollen wir die Gefahr von Glassplittern im Produkt ausschließen.

Für alle pulverförmigen Produkte werden Pappwickeldosen mit Kunststoffdeckel eingesetzt. Zum Produktschutz wird in der Regel eine Aluminiumschicht im Inneren der Dose eingesetzt. Wir reduzieren den Aluminiumanteil indem wir stattdessen eine Beschichtung aus Siliciumoxid (eine Art Keramik) verwenden. Die Dosen können dem Wertstoffkreislauf über den gelben Sack zugeführt werden.

Für flüssige Produkte verwenden wir Glasfläschchen und -flaschen aus Braunglas.

Wir arbeiten ständig an Wegen, unsere Nachhaltigkeit weiter zu verbessern und sind im ständigen Austausch mit Verpackungsherstellern.

Tipp: Dazu haben wir auch einen interessanten Magazinbeitrag.

1
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular