Victoria Krug

Victoria Krug, geb. 12.01.1989 Sportart: Fußball, Verteidiger  
Erfolge
  • 2004–2010: SV Einheit Drebkau
  • 2010–2015: 1. FFC Turbine Potsdam
  • 2014– : 1. FFC Turbine Potsdam II
  • 2014– : 1. FFC Turbine Potsdam
  • 2013–2014: Deutschland U-16 Nationalmannschaft
  • 2014–2015: Deutschland U-17 Nationalmannschaft
  • 2015– : Deutschland U-19 Nationalmannschaft

Woher kommt die Leidenschaft für Fußball? Wann hast Du mit dem Sport angefangen?
Eigentlich war meine Oma ausschlaggebend für mein Interesse am Fußball. Schon im Alter von drei Jahren sind wir oft in den Park gefahren, um mit dem Ball zu spielen. Mit fünf Jahren, also im Sommer 2004, bin ich dann in einen Verein eingetreten.

Hast Du ein Vorbild?
Um ehrlich zu sein, gibt es keine Person, an der ich mich orientiere.

Was war der Höhepunkt Deiner bisherigen Karriere?
Ich glaube, dass es den einen Höhepunkt nicht gibt. Die B-Juniorinnen-Meisterschaft war ein tolles Erlebnis, aber auch mein Debut in der ersten Bundesliga war etwas ganz besonderes.

Wie entspannst Du nach einem Wettbewerb?
Gutes (veganes) selbst gekochtes Essen, Beine hoch und Musik an.

Welches Spiel ist Dir warum am stärksten in Erinnerung geblieben?
Am stärksten in Erinnerung geblieben ist mir das Halbfinale der U17-Europameisterschaft 2015 gegen die Schweiz. Wie waren die dominierende Mannschaft mit mehr Ballbesitz, jedoch ist es uns nicht gelungen, den Ball über die Torlinie zu schieben. Zu allem Übel bekamen wir in den letzten Minuten ein Gegentor und haben somit 1:0 verloren. Trotzdem war es eine unbeschreibliche Erfahrung mit einem wirklich tollen Team. Außerdem bot uns Island eine wunderwolle Spielatmosphäre.

Wie motivierst Du Dich in schwächeren Phasen fürs Training?
Motivation ist der Grundbaustein einer guten Einheit. Natürlich fällt es einem nicht immer leicht sich zu motivieren, gerade wenn man einen sehr anstrengenden Tag hatte. Oftmals hilft bei mir ein Matchatee gegen die Müdigkeit. Außerdem ist Fußball ja ein Teamsport, was bedeutet, dass da alle mitziehen müssen.

Was ist Dein höchstes Ziel?
Ich denke lieber Schritt für Schritt. Mein nächstes Ziel ist es, mich fest in die Erste Frauenbundesliga zu etablieren.

Motivation ist der Grundbaustein einer guten Einheit. Natürlich fällt es einem nicht immer leicht, sich zu motivieren, gerade wenn man einen sehr anstrengenden Tag hatte. Oftmals hilft bei mir ein Matchatee gegen die Müdigkeit. Außerdem ist Fußball ja ein Teamsport, was bedeutet, dass da alle mitziehen müssen.
Victoria Krug

Woher nimmst Du die Energie für schnelle Sprints?
Ich glaube, meine Ernährung gibt mir die nötige Energie, um schnell sprinten zu können.

Was hilft Dir, Dich mental und körperlich auf das 90-minütige Spiel zu konzentrieren?
Meistens höre ich vor einem Spiel Musik. Das senkt meine Nervosität. Für mich ist es wichtig, dass meine Muskeln eine gewisse Grundspannung haben. Deswegen habe ich ein paar Übungen, die ich vor jedem Spiel durchführe, um mit einem guten Körpergefühl in die Erwärmung zu gehen.

Wie sieht Dein Tag aus? Was machst Du neben dem Sport?
Meine Wochentage sind komplett durchgeplant. Mittwochs gehe ich zum Beispiel um halb acht in die Schule, danach geht es zum Training. Dann habe ich eine kurze Pause, bevor es dann wieder in die Schule geht. Anschließend trainieren wir dann am Abend noch ein zweites Mal. Unter der Woche ist meistens keine Zeit für Freizeitaktivitäten. Am Wochenende jedoch treffe ich mich oft mit Freunden oder besuche meine Familie zuhause.

Wie sieht Dein Ernährungsplan aus?
Normalerweise esse ich jeden Tag drei Mahlzeiten und gelegentlich einen kleinen Obstsnack. Ich ernähre mich vegan und größtenteils glutenfrei. Deswegen ist eine gute Organisation sehr wichtig. Zum Frühstück esse ich fast immer ein selbst zusammengestelltes Müsli aus Buchweizenkeimen, Obst, Trockenfrüchten, Kakaonibs, Gojibeeren, Hagebuttenpulver oder Kakao. 2-3 Stunden später gehts dann zum Sport. Das Müsli lässt sich recht schnell verdauen und gibt mir die nötige Energie, um Sport treiben zu können. Nach dem Sport gibt es dann unmittelbar Mineral Regeneration Limette gemischt mit einem halben Liter Wasser oder einen Smoothie mit ausreichenden pflanzlichen Proteinen. Regeneration ist im Leistungssport sehr wichtig und das Zeitfenster nach dem Sport beträgt circa 30 Minuten. Deswegen ist es emfehlenswert sich seinen Smoothie oder Regenerationsdrink vor dem Sport vorzubereiten. Ich bevorzuge nach einer anstrengenden Einheit immer etwas Flüssiges, da es nicht verdaut werden muss und meine Regeneration schnneller beginnt. Mein Mittagessen besteht eigentlich immer aus einer Portion Quinoa, Hirse, Nudeln oder Wildreis und Gemüse. Natürlich variiert es auch mal. Abends gibt es oftmals einen Salat oder eine Suppe. Und ich liebe Sushi!
Ungesundes Lieblingsessen: Kuchen und Kekse von Mama.

Welche sind die wichtigsten Lebensmittel für die intensiven Trainings?
Nüsse und getrocknetes Obst mag ich vor dem Training am liebsten.
Bio Goji Beeren: Ich nutze die Gojibeeren wirklich täglich in meinem Müsli, weil sie einfach so lecker sind, aber auch zwischendurch greife ich mal in den Beutel. Zusätzlich streue ich das ein oder andere mal auch einen Löffel Hagebuttenpulver über mein Müsli oder ein paar Chiasamen. Desweiteren benutze ich oft die Rote oder Grüne Superfoodmischung in Verbindung mit dem Walnussprotein. Ich mag einfach die nussige Note in meinem Smoothie.
Bio Hagebuttenpulver: Das Bio Hagebuttenpulver wurde mir von meiner Heilpraktikerin aufgrund des hohen Vitamin-C Gehalts empfohlen und ich nutze es des Öfteren morgens in meinem Müsli oder in meinem Smoothie.
Bio Superfoodmischung Grün: Diese Superfoodmischung benutze ich besonders oft für meine Smoothies, weil ich grüne Smoothies so gerne trinke und sie auch super schmecken.
Mineralstoffe: Ich trinke nach so gut wie jedem Training zum Ankurbeln meiner Regeneration 500 ml Wasser mit Mineral Regeneration Limette. Ich fühle mich dadurch auch am nächsten Tag wieder fit genug, um in die nächste Einheit starten zu können.

Victorias Lieblingsprodukte



Alle Artikel in unserer Sportlerbroschüre

Zur Ansicht

Merken