Fit in den Sommer – Trendsportarten im Sommer 2017

Sie wollen fit und trainiert in den Sommer starten? Laufen, Fahrradfahren oder das altbekannte Fitnessstudio wären natürlich eine Lösung. Da es jedoch spannende Alternativ-Sportarten wie Sand am Meer gibt, sollte man öfter mal etwas Neues ausprobieren. Wir zeigen Ihnen im Folgenden, welche neuen, lustigen und aufregenden Sportarten im Sommer 2017 voll im Trend liegen. So können Sie mit viel Spaß und Freude an der Bewegung die perfekte Strandfigur erreichen.

Stand Up Paddeling und Yoga auf dem SUP

Menschen, die auf einem großen Surfbrett stehend über die Seen, Flüsse und Ozeane paddeln, konnte man bereits letztes Jahr bestaunen. Da die Surfbretter, die sogenannten SUPs immer erschwinglicher werden, erlangt der Sporttrend auch dieses Jahr eine immer größere Fangemeinde. Beim Stand Up Paddeling wird der gesamte Körper trainiert, wobei insbesondere die Arme in Bestform gebracht werden. Eine neue Sportart, die daraus entstanden ist nennt sich SUP-Yoga. Bei diesem Fitness-Trend werden die verschiedensten Yoga-Übungen auf einem im Wasser liegenden SUP ausgeführt. Dabei wird der Stabilitäts- und Gleichgewichtssinn ganz besonders gefordert und die Muskeln werden gestählt. In der freien Natur kann man tief durchatmen, entspannen und den Alltagsstress optimal vergessen. Dieser neue Yoga-Trend wird uns wohl noch lange begleiten.

Mit Pole-Fitness zur Strandfigur

Pole-Fitness ist der heißeste neue Sporttrend und wurde durch Stars wie Madonna, Kate Hudson und Angelina Jolie bekannt. Dabei handelt es sich um Tanz- und Fitnessübungen, die an einer vertikalen Stange ausgeübt werden. Gymnastik, Artistik und Kraftübungen verschmelzen dabei zu einem ganzheitlichen Fitnessprogramm. Auch wenn diese Sportart aus dem Striptease-Bereich kommt, hat dieser Fitnesstrend lediglich das Ziel den Körper zu stählen, die Gelenkigkeit sowie die Ausdauer zu fördern.

Bei einem 20-minütigen Training kann man bereits bis zu 400 Kalorien verbrennen, sodass einem durchtrainierten Beach-Body nichts mehr im Weg steht.

PHIIT ist das neue HIIT

In den letzten Jahren wurde HIIT, ein hochintensives Intervalltraining als Geheimwaffe für die Fettverbrennung immer beliebter. Dabei bringt man durch einen Mix aus Fitness- und Cardio-Training den Körper regelmäßig an seine Grenzen, wodurch überschüssiges Körperfett in Rekordzeit schmilzt. Der neuste Sporttrend PHIIT ergänzt das Training um Pilates-Übungen, wodurch es noch intensiver und effektiver werden soll. Das Resultat ist ein hocheffizientes Ganzkörpertraining, bei dem nicht nur die Muskeln gestählt und definiert werden, sondern auch der Puls auf Hochtouren arbeitet. Dadurch wird die Fettverbrennung optimiert und die Pfunde schmelzen wie von selbst. Bereits nach 2 bis 3 Wochen sieht man erste Resultate, sodass PHIIT der perfekte Trendsport für Ungeduldige und Menschen, die schnell das Handtuch werfen, geeignet ist.

Bike-Polo – eine ausgefallene neue Teamsport

Rad-Polo ist derzeit einer der am schnellsten wachsende Sportarten weltweit. Dabei ist Bike-Polo ein altbekanntes Spiel, das bereits vor über hundert Jahren bei den Olympischen Spielen auf Wettkampfniveau ausgeübt wurde. Zwei Teams von zwei bis drei Radfahrern versuchen beim Bike-Polo den Ball mit einem langstieligen Schläger in das gegnerische Tor zu bringen. Der Sport ist rau und verlangt Geschick, bringt jedoch auch viel Spaß und die Zeit verfliegt im Nu.

Merken

Merken

Merken

Merken