Hanfprotein: gesundes und wertvolles Nahrungsergänzungsmittel

Hanfprotein

Was ist Hanfprotein?

Hanfprotein ist ein pflanzliches Lebensmittel, welches aus dem Hanfgewächs als Nebenprodukt hergestellt wird. Es ist vollkommen frei von Zusatzstoffen und seine Verarbeitung wird im rohen Zustand vollzogen. Die Samen der Hanfpflanze werden kaltgepresst, weshalb alle wichtigen und gesunden Eigenschaften erhalten bleiben und somit eine hohe biologische Wertigkeit entsteht.

Was macht Hanfprotein so wertvoll?

Hanfproteinpulver enthält alle essentiellen Aminosäuren, die von unserem Körper nicht gebildet werden können und nur durch Nahrung zugeführt werden. Es ist reich an wichtigen Omega 3 und Omega 6 Säuren. Hanfprotein ist ein zuverlässiger Lieferant von wichtigen Mineralstoffen wie Eisen und Magnesium. Eisen trägt zu einem normalen Sauerstofftransport im Körper bei. Magnesium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems und zur Zunahme und Erhaltung der Muskelmasse und zur Erhaltung normaler Knochen bei. Eisen und Magnesium verringern Müdigkeit und Ermüdung und tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.  

Aufgrund seines hohen Proteingehalts ist Hanfprotein besonders bei Sportlern sehr beliebt, da es auf gesunde Weise die Zunahme und Erhaltung der Muskelmasse unterstützt. Der große Vorteil von diesem pflanzlichen Eiweiß ist seine Ähnlichkeit mit körpereigenen Eiweißen, was zu einer schnellen und nahezu vollständigen Verwertung durch den menschlichen Körper führt. Aufgrund seiner rein pflanzlichen Herkunft ist Hanfprotein Pulver eine hervorragende Wahl für Veganer und Vegetarier und für Menschen, die aufgrund gesundheitlichen Komplikationen auf besondere Ernährungsweise angewiesen sind. Pflanzliches Eiweiß kann man für schmackhafte Shakes, Smoothies für Sporttraining oder einfach als leckeren Drink für zwischendurch verwenden.

Hanfprotein

Hanfprotein als Zusatz beim Kochen und Backen

Es lohnt sich auch Hanfprotein als eine gesunde Alternative zu Weizenmehl beim Kochen und Backen auszuprobieren. Denn es enthält viel mehr Eiweiß als jede andere Mehlsorte und verändert dank seiner geschmacks- und geruchsneutralen Eigenschaften nicht den Geschmack Ihrer gewöhnlichen Gerichte. Hanfprotein eignet sich auch als Zusatz für die Gemüsebrühe oder kräftige Suppe. Auch wir können Ihnen einige interessante Rezepte vorschlagen.

Hanfprotein kann wunderbar mit Milch, Joghurt oder Früchten gemischt werden. Nehmen Sie ein Glas Joghurt und vermischen Sie es mit einem Teelöffel Hanfprotein, fügen Sie etwas Schlagsahne und ein Stück frisches, zerkleinertes Obst hinzu. Je nach Jahreszeit kann man hier zwischen Banane, Mango, Beerenfrüchten oder Orangen variieren. Mischen Sie alles mit einem guten Standmixer.

Überraschen Sie Ihre Liebsten mit dieser wunderbaren Leckerei beispielsweise beim sonntäglichen Frühstück. Vermischen Sie hierzu zwei Eier mit einem Esslöffel Zucker, drei Esslöffel Hanfprotein, 4 Esslöffel Milch (200 ml) und einem Esslöffel Pflanzenöl. Dann backen Sie diese Mischung portionsweise goldbraun in der Pfanne. Zwei große Portionen sind binnen 10 Minuten servierfertig!

Ein Omelette, angereichert mit pflanzlichem Eiweiß eignet sich ideal als Mittags- oder Abendmahlzeit. Servieren Sie dazu frische Tomaten, Gurken und Kräuter! Es kommen wieder zwei Eier, die mit einem Esslöffel Hanfprotein, 2 Esslöffel Milch (100 ml), etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack vermischt werden. Danach 5 bis 7 bei mittlerer Hitze in der Pfanne zubereiten.

Merken

Merken

Merken