Curcuma - "Gewürz des Lebens"

Wer in Indien über den Gewürzmarkt schlendert, erlebt eine Fest der Sinne. Säcke voller Chili, Kardamom, Zimt und Kumin duften verführerisch um die Wette, unzählige Curry-Varianten lassen einem allein durch ihre Aromen das Wasser im Munde zusammenlaufen. Das goldgelbe Pulver in den Säcken leuchtet schon von weitem. Es ist Curcuma, auch Kurkuma, Gelbwurz oder gelber Ingwer genannt. Schon ein Hauch davon verleiht selbst unseren europäischen Gerichten eine aromatisch-orientalische Note. Doch das schmackhafte, angenehm scharfe Gewürz verzaubert nicht nur unser Essen, es ist auch noch richtig gesund.

Herkunft und Wirkung der „Zauberknolle“

In der Tradition der indischen Gesundheitslehre gilt die Curcuma als besonders wertvoll. Die Menschen in Indien und ganz Südasien, wo das Gewürz beheimatet ist, nennen die zur Ingwer-Familie stammende Wurzel geheimnisvoll „Zauberknolle“ oder auch „Gewürz des Lebens“. Das hat seinen Grund. Nach der Ernte wird die Wurzel der Pflanze erst in riesigen Töpfen über dem Feuer gekocht, dann in der Sonne getrocknet und schließlich zu feinem aromatischen Pulver gemahlen. Von Generation zu Generation wird das Pulver bis heute als entzündungshemmendes Mittel verabreicht. Kurz: Die Menschen schätzten das Nahrungsmittel seit Jahrtausenden wegen seiner Wirkung und verehrten Curcuma als heilige Pflanze.

Wer einmal an einer indischen Hochzeit teilnimmt, wird beobachten, wie die Braut noch heutzutage nach einem alten Hochzeitsritual vor der Eheschließung am ganzen Körper eine Massage mit einer Curcuma-Paste erhält. Denn dies wirkt wie ein Peeling, macht ihre Haut zart und verleiht ihr einen güldenen Teint, sodass die Glückliche an diesem Festtag besonders strahlend leuchtet.

Curcumin - auch für die Schönheit förderlich

Was Menschen aus Indien und Asien seit mehreren Jahrtausenden wussten, belegen in den letzten Jahren immer mehr europäische und amerikanische Studien. Wissenschaftler untersuchten dazu das Curcuma-Pulver und vor allem den darin enthaltenen sekundären Pflanzenstoff Curcumin und kamen zu beeindruckenden Erkenntnissen: Sie konnten belegen, dass Curcumin entzündungslindernd wirkt. Das in der Substanz enthaltene Spurenelement Mangan trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativen Stress zu schützen.

Mangan unterstützt zudem einen normalen Energiestoffwechsel. Dies ist wichtig für alle Grundfunktionen unseres Körpers wie Herzschlag, Verdauung und Gehirntätigkeit. Aber auch für Schönheit und Fitness ist das in Kurkuma enthaltene Spurenelement wichtig, da es zum Erhalt der Knochen und der Bindegewebsbildung beiträgt.

Curcuma enthält darüber hinaus noch sehr viel mehr gesunde Nährstoffe, wie etwa das lebenswichtige Eisen. Dieses trägt zur Bildung des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin bei und beugt damit Müdigkeit und Erschöpfung durch einen Mangel an Hämoglobin oder roten Blutkörperchen vor (man spricht von Blutarmut oder Anämie). Eisen unterstützt somit den Sauerstofftransport im Köper.

Schnelle und wirkungsvolle Anwendung im Alltag

Für exotische Gerichte muss man nicht lange in der Küche stehen. Das Curcuma-Gewürz ist ein Multitalent. Es lässt sich wegen seines mild-würzigen Aromas schnell und wunderbar vielseitig anwenden. Oft reicht schon eine Messerspitze, probieren Sie es einfach aus. Und selbst im Power-Getränk Curcuma Latte schmeckt es nicht nur traumhaft gut, sondern verhindert sogar Heißhunger-Attacken. So ist es eine tolle Alternative zur Tasse Kaffee, auch bei der Arbeit.

Tipp: Damit der Körper die Inhaltsstoffe des Curcuma-Gewürzes aufnehmen kann, sollte man beim Verzehr immer etwas schwarzen Pfeffer (Piperin) hinzufügen. Beste Qualität für die Gesundheit garantiert Bio Curcuma.

Wenn die Zeit zum Kochen mal ganz fehlt, sind die konzentrierten Curcuma Tabletten mit Piperin ein praktischer Ersatz. Sie liefern die gesunden Inhaltsstoffe in konzentrierter Form.

Auch die Einnahme von Bio Curcuma Pulver aus Curcuma Pulver und Pfeffer (Piperin) ist ein schneller, aber effektiver Beitrag zu Ihrem Wohlbefinden – genauso wie ein Glas Goldene Milch, eine Pulvermischung zur Zubereitung eines Curcuma-Heißgetränks. Es enthält ebenfalls eine Kombination aus Curcuma (mit standardisiertem Curcumin-Gehalt) und Pfeffer (Piperin).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken